Der Mythos der Tierkreiszeichen

Eine spannende Erläuterung der Tierkreiszeichen anhand des griechischen Mythos.

Der Tierkreis ist nicht nur ein prognostisches Deutungsinstrument sondern bildet die religiöse, heilkundliche und philosophische Denkgrundlage des Abendlandes.

Die Entstehung und das Eingebundensein der Polarität, der Prinzipien (der Tria principia), der Elemente oder auch die Schöpfungsgeschichte und andere Lebensprinzipien begleiten, erläutern und „bebildern“ – begründet auf Denker wie Aristoteles, Guardini, Paracelsus, Klages, Kerenji, Jünger und viele andere – die ewig währende Ordnung des Tierkreises, und somit das Denken, in unserer so schönen Welt.

Der Inhalt ist nicht so wie man es von einem Buch über Tierkreiszeichen gewohnt ist. Was am Anfang tatsächlich nach einer simplen Aneinanderreihung der Tierkreiszeichen aussieht blätterte sich zu einer wunderschönen philosophischen Einsicht auf. Dazu gibt es neue astrologische Sichtweisen und der Zodiak zeigt nun tatsächlich, daß er mehr als nur ein Deutungsinstrument ist.

Es kostet 34 Euro zzgl. 3 Euro Versandkosten in Deutschland und kann gerne bestellt werden.

Ausschnitt aus dem Buch: